Es gibt viele Möglichkeiten, Raser auf Tempoverstöße aufmerksam zu machen. Für eine ganz besonders ausgefallene Variante hatten sich zeitweise die Niederländer in der Nähe des friesischen Dorfes Jelsum entschieden: eine singende Straße. Verstieß auf der N357 jemand gegen das Tempolimit, erklang die friesische Hymne „De âlde Friezen“. Je schneller die Autos waren, desto hektischer ertönte das Lied. Aus Sicht der Anwohner passierte dies jedoch zu häufig und zu laut. Sie fanden es vor allem eins: nervig. So war das Gedudel nur von kurzer Dauer und die Straße verstummte schon wenige Tage nach ihrer offiziellen Eröffnung wieder. Dabei hat die Technik an sich funktioniert und ihr Ziel erreicht. Die Fahrer hatten tatsächlich den Fuß vom Gas genommen.

Lesen Sie hier einen kompletten Bericht über die singende Straße: http://www.spiegel.de/panorama/niederlande-singende-strasse-gegen-raser-a-1202075.html

Hören Sie sich hier die „De âlde Friezen“ an: https://www.youtube.com/watch?v=i1chbb9cJR4